EasyApotheken

easyApotheke Hildesheim Versandhandel

Inhaber: Harald Steinert e.K.
Bischofskamp 40-42
31137 Hildesheim
Fax: 05121 2893598
Unsere Services

MONAPAX Tropfen 20 ml

- 27,6 %
MONAPAX Tropfen
MONAPAX Tropfen
ca. 1-2 Werktageca. 1-2 Werktage

Artikelnummer: 01487949

Darreichungsform: Mischung

Packungsgröße: 20 ml

Anbieter: MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH

Grundpreis: 419,50 € / 1 l

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

8,39 € 3 AVP² 11,60 €
Artikelbeschreibung

Monapax® Tropfen – Reizhusten naturstark gestillt

  • stillen den Hustenreiz
  • mindern nachweislich die Hustenintensität und senken die Hustenhäufigkeit*
  • lindern die Entzündung in den Bronchien
  • wirken krampflösend und entzündungshemmend
  • wirken direkt in den Bronchien und beeinflussen deshalb nicht das Zentrale Nervensystem oder das Reaktionsvermögen
  • rein natürliche Inhaltsstoffe
  • ohne künstliche Wirk- & Süß- & Konservierungsstoffe
  • sehr gut verträglich
  • empfohlen für Erwachsene und für Kinder ab 3 Monaten in verdünnter Form
  • keine Wechselwirkung bekannt

Husten ist anstrengend und lästig. Er nimmt dir und deiner Familie die Energie und bringt euch auch um den erholsamen Schlaf. Monapax® Tropfen stillen den Hustenreiz mit rein natürlichen Wirkstoffen, mindern nachweislich die Hustenintensität und senken die Hustenhäufigkeit.* Ihre bewährte Rezeptur machen sie gut verträglich und für die ganze Familie anwendbar. Monapax® Tropfen wirken direkt in den Bronchien, wo der erkältungsbedingte Husten sitzt – so beeinflussen sie nicht das Zentrale Nervensystem oder Reaktionsvermögen. 

Reizhusten – unangenehm und kräftezehrend

Der Hustenreiz an sich ist ein lebensnotwendiger Schutzreflex: Gelangen Fremdkörper in die Luftröhre, müssen sie schnellstmöglich entfernt werden, da sie sonst schädlich sein können. Durch den Hustenreflex werden die Eindringlinge wieder hinausgeschleudert. Der entstehende Husten ist ein trockener Husten, der auch als unproduktiver Husten oder Reizhusten bezeichnet wird. Krankheitsbedingt tritt diese Art von Husten in der Regel im Rahmen einer Erkältung auf. Hier hat er jedoch keine Funktion. Im Gegenteil: Auf Dauer schädigt er die Schleimhäute. Monapax® Tropfen stillen diesen Hustenreiz, mindern die Hustenintensität und Hustenhäufigkeit und lindern die Entzündung der Bronchien.* Sie können verdünnt schon von Säuglingen ab 3 Monaten verwendet werden.

Monapax® Tropfen – natürliche starke Wirkstoffe

Monapax® wirkt direkt in den Bronchien, wo der erkältungsbedingte Husten sitzt: Der natürliche Hustenstiller lindert Beschwerden durch die Kombination der enthaltenen heilsamen Wirkstoffe, welche zudem gut verträglich sind und belastet dabei weder das Zentrale Nervensystem noch das Reaktionsvermögen, wie viele chemisch-synthetische Hustenstiller.

Die in Monapax® enthaltenen Wirkstoffe sind so aufeinander abgestimmt, dass sie sich in ihren Eigenschaften ergänzen und deshalb bei Reizhusten zielgerichtet unterstützen können. Der enthaltene Sonnentau wird schon seit Jahrhunderten als bewährtes Mittel gegen Husten eingesetzt. Besonders bei Krampf- und Reizhusten entfaltet sich seine hustenlindernde Wirkung. Außerdem besitzt der natürliche Wirkstoff krampflösende und entzündungshemmende Eigenschaften.

*Eckert M.  NaturaMed 19 (2004) Nr. 9, S. 28-34, Studie durchgeführt bei Kindern 7 Monate bis 14 Jahre.

 

FAQ:

Wie wende ich Monapax® Tropfen an?

Soweit nicht anders verordnet:

Bei akuten Verläufen: alle halbe bis ganze Stunde, aber höchstens 6-mal täglich:

-          Säuglinge ab 3 bis unter 12 Monaten je 1 – 2 Tropfen als Einzeldosis nach Rücksprache mit einem Arzt, höchstens jedoch 1 – 12 Tropfen täglich

-          Kleinkinder ab 1 Jahr bis unter 6 Jahre je 2 – 3 Tropfen als Einzeldosis, höchstens jedoch 2 – 18 Tropfen täglich

-          Kinder ab 6 Jahre bis unter 12 Jahre je 3 – 4 Tropfen als Einzeldosis, höchstens jedoch 3 – 24 Tropfen täglich

-          Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene je 5 Tropfen als Einzeldosis, höchstens jedoch 5 – 30 Tropfen täglich

 

Bei chronischen Verläufen 1- bis 3-mal täglich:

-          Säuglinge ab 3 bis unter 12 Monaten je 1 – 2 Tropfen als Einzeldosis nach Rücksprache mit einem Arzt, höchstens jedoch 1 – 6 Tropfen täglich

-          Kleinkinder ab 1 Jahr bis unter 6 Jahre je 2 – 3 Tropfen als Einzeldosis, höchstens jedoch 2 – 9 Tropfen täglich

-          Kinder ab 6 Jahre bis unter 12 Jahre je 3 – 4 Tropfen als Einzeldosis, höchstens jedoch 3 – 12 Tropfen täglich

-          Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene je 5 Tropfen als Einzeldosis, höchstens jedoch 5 – 15 Tropfen täglich

 

Wie wirken Monapax® Tropfen?

Monapax® Tropfen enthalten mehrere natürliche Wirkstoffe – unter anderem Sonnentau. Diese ergänzen sich und wirken in ihren jeweils ganz spezifischen Wirkeigenschaften bei Reizhusten. Auf diese Weise stillen Monapax® Tropfen den Hustenreiz, lindern gleichzeitig die Entzündung der Bronchien und reduzieren so die Hustenanfälle.

Kann Monapax® auch von Kindern eingenommen werden?

Monapax® ist eine sehr gut verträgliche Familienmedizin. Monapax® Tropfen können von Kindern ab 3 Monaten in verdünnter Form eingenommen werden.

Haben Monapax® Tropfen Nebenwirkungen?

Monapax® Tropfen sind aufgrund ihrer natürlichen Rezeptur sehr gut verträglich und damit für die ganze Familie geeignet. Grundsätzlich gilt zu beachten, dass sich bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels die Beschwerden vorübergehend verschlimmern können (Erstverschlimmerung). Für weitere Informationen zu Nebenwirkungen sowie möglicherweise entstehenden Beschwerden beachten Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Welche Vorteile bieten natürliche Hustenstiller?

Ein natürlicher Hustenstiller wie die Monapax® Tropfen zeichnet sich durch eine sehr gute Verträglichkeit aus und kann damit für die ganze Familie genutzt werden. Das Risiko der für viele chemisch-synthetischen Präparate typischen Nebenwirkungen (z. B. Verminderung des Reaktionsvermögens) kann auf diese Weise deutlich verringert werden.

Hustenstiller oder Hustenlöser – wann ist welches Mittel geeignet?

Wichtig ist, mit einem richtigen Mittel auf das entsprechende Symptom zu reagieren: Lästiger und unproduktiver Reizhusten kann quälend sein und schmerzhaft werden. Hier ist die Einnahme eines Hustenstillers wie Monapax® sinnvoll: Die Bronchien werden beruhigt und entkrampft.

Sobald der Husten produktiv wird, also mit Auswurf verbunden ist, kann ein Hustenlöser den Selbstreinigungsvorgang der Bronchien unterstützen. Der Schleim sollte unbedingt abgehustet werden, damit er nicht den Nährboden für Bakterien bildet und die Erkältung so Komplikationen zur Folge hat. 

 

Pflichttext:

Monapax® Tropfen

Anwendungsgebiete:

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Husten.

Warnhinweis:

Enthält 32,8 Vol.-% Alkohol. Packungsbeilage beachten!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

PZN 01487949
Anbieter MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
Packungsgröße 20 ml
Produktname Monapax
Darreichungsform Mischung
Alkoholgehalt 32,8 Vol.-%
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem Sie es vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen. Kleinkinder nehmen die Mischung verdünnt mit Flüssigkeit (Wasser, Tee, Milch) ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht über 1 Woche lang einnehmen. Bei länger anhaltenden Beschwerden, Atemnot, Fieber über 39 Grad oder eitrigem oder blutigem Auswurf, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt, allerdings können bei starker Überdosierung alkoholbedingte Symptome auftreten. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Bei chronischen Krankheitsverläufen ist das Arzneimittel 1-3-mal täglich, entsprechend der unten aufgeführten Dosierungstabelle, einzunehmen.
 
Allgemeine Dosierungsempfehlung:
 
Säuglinge ab 3 Monate bis unter 12 Monate (ca. 6-10 kg) 1-2 Tropfen (nach Rücksprache mit einem Arzt) 1-6 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit

Kleinkinder von 1 Jahr bis unter 6 Jahren (ca.10-20 kg) 2-3 Tropfen 2-9 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit

Kinder von 6 Jahren bis unter 12 Jahren (ca. 20-44 kg) 3-4 Tropfen 3-12 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 5 Tropfen 5-15 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit
Bei akuten Krankheitsverläufen ist das Arzneimittel alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, entsprechend der unten aufgeführten Dosierungstabelle einzunehmen.
 
Akutdosierung:
 
Säuglinge ab 3 Monate bis unter 12 Monate (ca. 6-10 kg) 1-2 Tropfen (nach Rücksprache mit einem Arzt) 1-12 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit (möglichst gleichmäßig über den Tag verteilt)

Kleinkinder von 1 Jahr bis unter 6 Jahren (ca.10-20 kg) 2-3 Tropfen 2-18 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit (möglichst gleichmäßig über den Tag verteilt)

Kinder von 6 Jahren bis unter 12 Jahren (ca. 20-44 kg) 3-4 Tropfen 3-24 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit (möglichst gleichmäßig über den Tag verteilt)

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 5 Tropfen 5-30 Tropfen unabhängig von der Mahlzeit (möglichst gleichmäßig über den Tag verteilt)
Lassen Sie sich zur Dosierung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
 

- Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkältungen der Atemwege (Husten, Keuchhusten Bronchialkatarrh)

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.
bezogen auf 1 g Tropfen

1 mg Drosera

2 mg Hedera helix

1 mg Cinchona pubescens

2 mg Dactylopius coccus

100 mg Cuprum sulfuricum

100 mg Cephaelis ipecacuanha

100 mg Hyoscyamus niger

+ Ethanol

+ Wasser, gereinigtes

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge in den ersten 3 Lebensmonaten: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Verstärkung einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)
- Überempfindlichkeit
- Allergische Überempfindlichkeit der Haut (homöopathisch)
- Allergischer Juckreiz
- Nesselausschlag (Urtikaria)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
Wir beraten Sie gerne!
Mo. - Fr. 8:00 Uhr - 16:30 Uhr
Kunden kauften auch...
THOMAPYRIN CLASSIC Schmerztabletten
- 40,7 %
THOMAPYRIN CLASSIC Schmerztabletten
ca. 1-2 Werktageca. 1-2 Werktage

Tabletten / 20 St

AVP² 8,69 € / 0,26 € / 1 St

5,15 € 3
PARACETAMOL-ratiopharm 500 mg Tabletten
- 59,7 %
PARACETAMOL-ratiopharm 500 mg Tabletten
ca. 1-2 Werktageca. 1-2 Werktage

Tabletten / 20 St

AVP² 3,70 € / 0,07 € / 1 St

1,49 € 3
WELEDA milde Reinigungsmilch
- 20,7 %
WELEDA milde Reinigungsmilch
ca. 1-2 Werktageca. 1-2 Werktage

Milch / 100 ml

UVP¹ 9,95 € / 78,90 € / 1 l

7,89 € 3
NASENSPRAY-ratiopharm Kinder kons.frei
- 31,3 %
NASENSPRAY-ratiopharm Kinder kons.frei
ca. 1-2 Werktageca. 1-2 Werktage

Nasenspray / 10 ml

AVP² 3,99 € / 274,00 € / 1 l

2,74 € 3
GRIPPOSTAD C Hartkapseln
- 44,1 %
GRIPPOSTAD C Hartkapseln
ca. 1-2 Werktageca. 1-2 Werktage

Hartkapseln / 24 St

AVP² 16,37 € / 0,38 € / 1 St

9,15 € 3
IBU-RATIOPHARM 400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl.
- 45,5 %
IBU-RATIOPHARM 400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl.
ca. 1-2 Werktageca. 1-2 Werktage

Filmtabletten / 50 St

AVP² 12,65 € / 0,14 € / 1 St

6,89 € 3
MOMETAHEXAL Heuschnupfenspray 50μg/Spr.140 Spr.St
- 22,8 %
MOMETAHEXAL Heuschnupfenspray 50μg/Spr.140 Spr.St
ca. 1-2 Werktageca. 1-2 Werktage

Nasenspray / 18 g

AVP² 22,24 € / 952,78 € / 1 kg

17,15 € 3
BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe
- 35,2 %
BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe
ca. 1-2 Werktageca. 1-2 Werktage

Salbe / 100 g

AVP² 19,39 € / 125,50 € / 1 kg

12,55 € 3
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel