easyApotheke Hildesheim Versandhandel
Angebote der
easyApotheken vor Ort.

Blutgefäße stärken

Blutgefäße mit Anthocyan-Power stärken

Blutkreislauf

Es ist kein Geheimnis: Auch unsere Blutgefäße altern. Allerdings kann man mit einem gesunden Lebensstil diesem „Rosten“ bewusst entgegenwirken. Wer auf das Rauchen verzichtet und Übergewicht vermeidet, ist schon mal auf einem guten Weg. Auch die Blutzuckerwerte, Blutfette sowie der Blutdruck spielen eine große Rolle, wenn es um die Elastizität unserer Blutgefäße geht, die wir so lange wie möglich erhalten wollen. Für gute Werte sorgen eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse sowie der Verzicht auf sehr fett- und zuckerhaltige Lebensmittel.

Ebenso wichtig wie das, was wir essen, ist das, was wir tun. Und das sollte im Hinblick auf unsere Blutgefäße vor allem Sport und Bewegung sein. Experten raten zu Ausdauertraining. Dabei reicht schon eine Stunde pro Woche, um den Blutfluss in den inneren Muskelschichten zu erhöhen und so die Arterienwände elastisch und geschmeidig zu halten.

Auch sekundäre Pflanzenstoffe können sich positiv auf die Gesundheit unserer Blutgefäße auswirken – allen voran Anthocyane. Diese kommen zum Beispiel in wild wachsenden Heidelbeeren und Schwarzen Johannisbeeren vor. Die kleinen Kraftpakete aus der Natur haben nachweislich Einfluss auf unsere Blutgefäße: Viele Studien haben gezeigt, dass Anthocyane den Blutkreislauf und die Elastizität der Kapillargefäße unterstützen können.

Anthocyane: Kleine Kraftpakete für Ihre Gesundheit

Blasenentzuendung

Eine gesunde Ernährung ist das A und O, wenn es um unser Wohlbefinden geht. Vor allem Obst und Gemüse sind voller Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe und sollten täglich auf unserem Teller landen. Was die Wenigsten wissen: Es stecken aber noch andere, wertvolle „innere Werte“ in Obst und Gemüse – sekundäre Pflanzenstoffe zum Beispiel.

Sekundäre Pflanzenstoffe sind unter anderem für Farbe, Geruch und Geschmack von Obst und Gemüse verantwortlich – Heidelbeeren beispielsweise „färben“ sie blau. Die kleinen blauen Beeren weisen einen besonders hohen Gehalt an einem bestimmten sekundären Pflanzenstoff auf: Anthocyane. Diese färben sie nicht nur, sondern schützen sie vor Schäden durch die Sonne, binden freie Radikale und vermeiden oxidativen Stress. Heidelbeeren, die in der rauen Natur Norwegens wild wachsen, haben die besten Voraussetzungen für einen hohen Anthocyangehalt: Dieser ist deutlich höher als der von kultivierten Heidelbeeren.

Dass sich Anthocyane positiv auf unser Wohlbefinden auswirken, ist wissenschaftlich belegt. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) sind Anthocyane in der Lage, das Risiko für bestimmte Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Außerdem schreibt man Anthocyane folgende Eigenschaften zu:

  • antikanzerogen
  • antioxidativ
  • immunmodulierend
  • cholesterinsenkend
  • antithrombotisch
  • blutzuckersenkend
  • entzündungshemmend

 

Die Höhe des Anthocyan-Gehaltes variiert je nach Frucht- oder Gemüsesorte. Um den Bedarf an Anthocyanen zu decken, können unterstützend auch Nahrungsergänzungsmittel, wie zum Beispiel MEDOX® verwendet werden. MEDOX® ist ein Extrakt aus wilden skandinavischen Heidelbeeren und Schwarzen Johannisbeeren mit einer hohen Konzentration an Anthocyanen für gesunde Blutgefäße.

MEDOX Anthocyane aus wilden Beeren Kapseln
- 14,6 %
ca. 1-2 Werktageca. 1-2 Werktage
MEDOX Anthocyane aus wilden Beeren Kapseln

Kapseln / 30 St

UVP¹ 29,90 € / 0,85 € / 1 St

25,53 € 3
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel